P2P Kredite #1 – Passives Einkommen durch Geld verleihen?

Passives Einkommen

Disclaimer: Keine Anlageberatung!
Der Inhalt dieser Webseite dient ausschließlich der allgemeinen Information. Diese Informationen spiegeln ausschließlich meine Sichtweisen als Laie wieder und können/sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung sowie keine steuerliche, rechtliche oder wirtschaftliche Beratung oder Kaufempfehlung dar. Erwähnte Investmentarten sind immer mit Risiken behaftet und können zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des Kapitals führen. Bitte beachte auch meine weiteren Informationen im Haftungsausschluss.

Ist P2P Lending ein verlässlicher Weg, um damit ein passives Einkommen zu erzielen?

Wir alle hätten doch gerne ein passives Einkommen, bei dem man keine Arbeit leisten muss und der Geldstrom dennoch nicht versiegt. Sicher, das klingt gut, wenn man es sagt oder denkt. Aber ist passives Einkommen tatsächlich real?

Wenn du in der Google-Suchleiste “Passives Einkommen verdienen” eingibst, wirst du viele Links finden, die beworben werden. Aber das Tragische an diesen Versprechen ist, dass sie oft nur für den Werbenden von Vorteil sind. Nur 1% – 5% Prozent der Online-Investoren, die auf der Suche nach passiven Einkommen sind, haben jemals Erfolg[1].

Darüber hinaus sprießen immer mehr Betrüger aus dem Boden und versuchen mit traumhaften Versprechen an unser Erspartes zu gelangen.

Die Frage ist also:
Gibt es überhaupt einen zuverlässigen Weg, ein passives Einkommen zu erzielen, ohne betrogen zu werden?

Wir werden in meinem ersten Artikel der P2P-Reihe untersuchen, warum P2P Kredite eine Möglichkeit sein können, ein zusätzliches passives Einkommen zu erzielen.

Was sind P2P Kredite?

Bei der Peer-to-Peer-Kreditvergabe, oft auch als P2P Lending bezeichnet, investieren wir unser Geld über entsprechende Online-Plattformen in Kredite an Unternehmen und Privatpersonen. Bei der P2P Kreditvergabe ist keine Bank als “Zwischenverdiener” involviert.

Dies ist in der Tat eine sehr gute Methode des Crowdfunding. Als Investor kannst du Geld für Projekte leihen, die du für rentabel und machbar hältst. Der Zins den du dafür erhältst ist bereits zu Beginn festgeschrieben, wie bei jeder Art der Kreditvergabe.

Das faszinierende am P2P Lending ist, dass der Markt weltweit wächst. Allein in den USA wurde die Wachstumsrate der P2P Kreditvergabe im Jahr 2021 mit einer Marktgröße von 870 Millionen USD auf 6,3 % geschätzt[2]. Und der Wachstumstrend dürfte auch in den kommenden Jahren anhalten.

Wie funktioniert die P2P Kreditvergabe?

Bei der P2P Kreditvergabe werden die Geschäftsbanken umgangen. Es ist nicht nur eine nachhaltige und verlässliche Investitionsmöglichkeit für Investoren. Vielmehr handelt es sich um eine sehr einfache Möglichkeit, Startkapital oder Darlehen ohne Zwischenhändler bzw. Banken zu erhalten. Die Begriffe Social Lending und Crowdlending werden ebenfalls häufig für P2P Kredite verwendet.

Die Online-P2P-Plattformen verbinden die Kreditgeber mit den Kreditnehmern. Die Transaktionspolitik und die Bedingungen der einzelnen P2P Plattformen sind klar festgelegt. Ein Anleger, der eine Anlagemöglichkeit sucht, kann die Nische wählen, die ihn interessiert. Du kannst nach Anlagemöglichkeiten mit der von dir gewünschten Rendite (Zinssatz) suchen und Geld für einen bestimmten Zeitraum (ver-)leihen.

Wenn du dich zum Beispiel für Immobilieninvestitionen interessierst, kannst du eine
Plattform für Immobilieninvestitionen wie EstateGuru * wählen.

Bei Erstanmeldung über diesen Link – Bonus kassieren und den Blog unterstützen. Vielen Dank!

In ähnlicher Weise kannst du verschiedene Plattformen für die Kreditvergabe in unterschiedlichen Branchen erkunden. Möchtest du alles automatisiert ablaufen lassen und dich nicht mit der Suche nach einzelnen Projekten beschäftigen, so könnte eine One-Click Lösung wie Go & Grow von Bondora * das richtige für dich sein. In der nächsten Zeit werde ich zu einigen Plattformen auch meine persönlichen Erfahrungsberichte veröffentlichen,.

Risiko- und Chancenanalyse von P2P Krediten

P2P Kredite #1 - Passives Einkommen durch Geld verleihen? 5

Zweifelsohne ist die P2P Kreditvergabe eine interessante Investitionsmethode, und sie ist nach meiner bisherigen Erfahrung auch zuverlässig. Allerdings ist jede Renditemöglichkeit mit Risiken verbunden. Ich halte es für vernünftig, wenn Investitionen auf fundierten Entscheidungen beruhen. Deshalb ist es notwendig, die Risiken und Chancen der P2P Kreditvergabe gründlich zu analysieren.

Chancen bei P2P Krediten

Das Konzept des Crowdfunding und das davon abgeleitete Konzept der P2P Kreditvergabe oder des Crowdlending sind durch das Internet und die globale soziale Vernetzung entstanden. Das Geschäftsmodell bietet jedoch sowohl den Anlegern als auch den Kreditnehmern zahlreiche Möglichkeiten. Das disruptive Geschäftsmodell öffnet den Anlegern die Türen zu folgenden Möglichkeiten:

  1. Im Gegensatz zur herkömmlichen Kreditvergabe, bei der die Geschäftsbanken und Finanzinstitute das Risiko tragen und die Zinsen einnehmen, wird das Risiko bei der P2P Kreditvergabe von den Kreditgebern geteilt. Als Ausgleich für dieses Risiko wird jedoch eine höhere Rendite geboten, die uns ein passives Einkommen ermöglicht. Den Statistiken zufolge erwirtschaften die P2P Investoren mit dem Bruttozinssatz abzüglich der Plattformgebühren und der Ausfallraten eine durchschnittliche Rendite von 1 bis 10 % pro Jahr. In meinem Fall liegt diese aktuell über alle Plattformen und die Pandemie hinweg bei ca. 8%, aber dazu mehr in den kommenden Artikeln.
  2. Verschiedene P2P Plattformen nutzen Fintech-Technologien zur besseren Analyse und transparenten Visualisierung von Daten. Infolgedessen haben die P2P Anleger mehr Auswahl- und Filtermöglichkeiten, können so die für sie interessanten Bereiche eingrenzen, Zahlen auswerten und so fundiertere Entscheidungen treffen.
  3. Da die Plattformen die Kreditnehmer und Kreditgeber unterstützen, erhalten Sie Zugang zu allen Instrumenten der Risikobewertung die sonst nur eine Bank zur Verfügung hat. Obwohl das Risiko auf die Kreditgeber verteilt ist, hilft Ihnen die Bonitätsbewertung jedes aufgelisteten Kreditnehmers bei der Risikobewertung, damit Sie entsprechend auswählen und investieren können.
  4. Genau wie bei den Wertpapieren können Anleger über P2P Kreditplattformen ein Anlageportfolio aufbauen, um ihre Risiken zu diversifizieren. Auch hier ermöglichen die durch Datenvisualisierung und Big-Data-Analysen unterstützten Plattformen die Auswahl intelligenter Anlagemöglichkeiten.
  5. Die P2P Plattformen helfen den Anlegern vom ersten Schritt der Suche nach einer rentablen Möglichkeit bis zur Rückzahlung des Kapitals und der Zinsen. Kurz gesagt, die Anleger haben im Idealfall immer die Unterstützung der P2P Plattform, über die sie investieren.

Risiken im Zusammenhang mit P2P Marktplätzen

P2P Marktplätze bergen einige Gefahren in sich, die durch Selbststudium, Übung und Verständnis von Vermögensportfolios und Investitionen gemildert werden können. Hier sind einige potenzielle Risiken im Zusammenhang mit P2P Krediten:

  1. Das größte Risiko bei der P2P Kreditvergabe ist das Kreditrisiko. Anders als die Finanzinstitute übernehmen die P2P Plattformen selbst keine Verantwortung für das Kreditrisiko. Sie helfen dir aber bei der Auswahl einer besseren Investition auf der Grundlage von Kreditratings, Daten und Statistiken sowie Datenvisualisierungen.
  2. Da der Anleger das gesamte Kreditrisiko trägt, besteht die Gefahr, dass der Kreditnehmer in Verzug gerät. Das bedeutet, dass wir als Anleger das Geld unter umständen nicht zurückerhalten. Die Rendite bzw. das passive Einkommen welches uns hier ohne körperliche Arbeit zuströmt, erkaufen wir uns daher leider mit einem Ausfallrisiko. Wenn die Ausfallquote auf einer P2P Plattform höher ist, bedeutet dies, dass mehr Kreditnehmer nicht in der Lage sind, die Kredite zurückzuzahlen. Das Risiko lässt sich jedoch mindern, indem man sich über die Plattform, in die man investieren will, informiert. Mehrere Plattformen bilden Rückstellungsfonds oder Notfallfonds, um die Kredite von säumigen Zahlern zurückzuzahlen. Diese Funktion variiert jedoch von Plattform zu Plattform. Auch dazu mehr in meinen noch folgenden Analysen zu den einzelnen Plattformen.
  3. Die Welt der P2P Kredite basiert auf dem Internet und Online-Plattformen. Ein Risiko, mit dem viele Anleger konfrontiert werden könnten, ist der Konkurs des P2P Unternehmens. Auch hier kann das Risiko durch persönliches Fachwissen und fundierte Entscheidungen gemildert werden. Wir können das Risiko minimieren, indem wir auf Plattformen investieren, die entsprechende Lizenzen von staatlichen Aufsichtsbehörden vorweisen.

Vor- und Nachteile von P2P Investitionen

VorteileNachteile
– Hohe Rendite

– Sehr große Auswahl an
Plattformen und Investitionen

– Fundierte Entscheidungsfindung auf Grundlage von Statistiken

– Risikobewertung und -minderung
durch Portfoliodiversifizierung
– Kreditausfallrisiko

– Kein staatlicher oder versicherungstechnischer Schutz

– Risiko, dass das Unternehmen oder die Plattform aus dem Geschäft verschwindet

– Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich

Fazit

Fazit Passives Einkommen mit P2P Lending
P2P Kredite #1 - Passives Einkommen durch Geld verleihen? 6

Die positiven Aspekte und Chancen der P2P Kreditvergabe überwiegen für mich persönlich die Risiken und Nachteile. Im Gegensatz zu den passiven Online-Einkommensbetrügereien haben wir es hier mit echten Menschen und echten Projekten zu tun und verdienen echte Renditen durch Investitionen.

Darüber hinaus lernen wir etwas über Investitionen und die Diversifizierung unseres Anlageportfolios im Allgemeinen. Daher ist die P2P Lending mich eine Möglichkeit meine Ersparnisse zu investieren, eine hohe Rendite zu erzielen und damit ein weiterer Baustein, um passives Einkommen generieren zu können.

Nichts desto trotz sollten wir uns von den glitzernden Renditen nicht blenden lassen! Es existieren Gefahren und wie der Markt es will, steigen die ebenso an wie die Renditen die wir erhalten wollen. Eine Abwägung dazu muss also jeder Investor immer entsprechend seiner Risikobereitschaft treffen.

Disclaimer: Keine Anlageberatung!
Der Inhalt dieser Webseite dient ausschließlich der allgemeinen Information. Diese Informationen spiegeln ausschließlich meine Sichtweisen als Laie wieder und können/sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung sowie keine steuerliche, rechtliche oder wirtschaftliche Beratung oder Kaufempfehlung dar. Erwähnte Investmentarten sind immer mit Risiken behaftet und können zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des Kapitals führen. Bitte beachte auch meine weiteren Informationen im Haftungsausschluss.

Affiliatelinks / Werbelinks:
* Die mit einem Stern gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und z. B. einen Vertrag abschließt oder einen Kauf durchführst, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für dich entstehen dadurch keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis. Manchmal bekommst du dadurch Rabatte, in so einem Fall weise ich dich aber an betreffender Stelle gesondert hin.

One Reply to “P2P Kredite #1 – Passives Einkommen durch Geld verleihen?”

  1. Hallo Manuel,

    sehr informativer Artikel, Dankeschön.
    Ich freue mich schon auf die weiteren zu dieser Reihe.
    Eventuell könntest du für die Zukunft noch eine Art eMail-Newsletter-Funktion integrieren.

    Lg
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.