Steuererklärung online über Mein Elster – So einfach gehts!

Steuererklärung online

Die Steuerklärung, wer macht sie schon gerne? Vermutlich die wenigsten unter uns. Das führt leider auch dazu, dass viele die eigentlich keine abgeben müssen, sich diesen Aufwand sparen. In den allermeisten Fällen ist dies aber finanziell gesehen eine schlechte Wahl. Inzwischen müssen wir keine Formulare mehr ausdrucken, per Hand ausfüllen und mit der Post verschicken. Denn wir können die Steuererklärung online über Mein Elster einfach bei dem Finanzamt einreichen. Das verringert unseren Aufwand schonmal. In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie ihr schnellstmöglich mit Mein Elster starten könnt.

Disclaimer:
Der Inhalt dieser Webseite dient ausschließlich der allgemeinen Information. Diese Informationen spiegeln ausschließlich meine Sichtweisen als Laie wieder und können/sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung sowie keine steuerliche, rechtliche oder wirtschaftliche Beratung oder Kaufempfehlung dar. Erwähnte Investmentarten sind immer mit Risiken behaftet und können zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des Kapitals führen. Bitte beachte auch meine weiteren Informationen im Haftungsausschluss.

Freiwillige Steuererklärung? Ja!

Es ist durchaus eine berechtigte Frage, warum man eine Steuererklärung abgeben sollte, wenn man gar nicht muss. Doch es hat einen Grund, warum ich diesen Artikel unter “Sparen” kategorisiere. Diejenigen unter uns, die aus diversen Gründen verpflichtet sind eine Steuererklärung abzugeben, können direkt zum nächsten Kapitel springen. Allen anderen möchte ich auf den Weg geben, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Geld an den Staat verschenken, wenn sie keine abgeben.

Wenn wir nun freiwillig eine Steuererklärung abgeben, erhalten wir die Möglichkeit eine Vielzahl von Ausgaben, vor allem die, welche im Zusammenhang mit unserer Arbeit stehen geltend zu machen und so am Jahresende vielleicht einen Teil davon zurückzuerhalten. Ob und wie viel ihr bekommt, ist natürlich vollkommen individuell. Für mich persönlich hat sich der Aufwand bisher immer sehr gelohnt!

Mein Elster? – Steuererklärung online!

Einfach gesagt, ist Mein Elster eine Onlineplattform des Finanzamts, welche uns ermöglicht alle Formulare digital auszufüllen und abzusenden. Wir müssen dazu nichts installieren, denn ein aktueller Browser reicht dazu vollkommen aus. Außerdem müssen wir bestenfalls nichts mehr ausdrucken oder gar per Post verschicken.

Registrierung

Mein Elster
Quelle: elster.de (Stand 15.09.2021)

Um Mein Elster nutzen zu können, müssen wir uns auf dem Portal registrieren. Damit das Finanzamt weiß, wer da vor dem Bildschirm sitzt, könnte man einen digitalen Personalausweis und ein zugehöriges Lesegerät benutzen. Ich habe mich jedoch für das Zertifikat entschieden.

Mein Elster
Quelle: elster.de (Stand 15.09.2021)

Nach Abschluss der Registrierung, erhalten wir einen einmaligen Aktivierungsbrief per Post und können im Anschluss unser persönliches Zertifikat herunterladen. Es ist sehr wichtig und sollte gut aufbewahrt werden. Damit wird sichergestellt, dass sich niemand anderes mit unseren Daten anmelden kann.

Einloggen

Nachdem wir unser Zertifikat erhalten haben, können wir uns sicher im Portal einloggen.

Steuererklärung online
Quelle: elster.de (Stand 15.09.2021)

Hierzu wählen wir im ersten Schritt aus, womit wir uns authentifizieren möchten, in meinem Fall wäre das die Zertifikatsdatei. Mit einem Klick auf “Durchsuchen” können wir die Datei auf unserem Computer suchen und auswählen. Nun müssen wir das bei der Registrierung definierte Passwort angeben und schließlich alles mit einem Klick auf Login bestätigen.

Startseite

Haben wir das Login erfolgreich abgeschlossen, laden mir auf der Übersichtsseite.

Mein Elster
Quelle: elster.de (Stand 15.09.2021)

Hier haben wir neben Abgabe der Steuererklärung auch noch viele weitere Formulare und Unterlagen, die wir einsehen, bearbeiten oder digital an das Finanzamt übermitteln können.

Steuererklärung

Wie bereits angedeutet, möchten wir unsere online Steuererklärung übermitteln. Dies wird in meinem Fall auch bereits auf der Startseite angezeigt. Sollte dies bei euch nicht der Fall sein, so findet ihr das Formular unter “Formulare & Leistungen” -> “Alle Formulare” -> “Einkommenssteuer”.

Wir werden zu Beginn aufgefordert, das Jahr auszuwählen, für welches wir die Erklärung gerne abgeben möchten.

Ab hier begleitet uns ein Anlageassistent, der uns einige Fragen stellt. Durch die richtige Beantwortung wird sichergestellt, dass uns alle Formulare angezeigt werden, welche für uns relevant sind. Es gibt unzählige verschiedene Formulare zu verschiedenen Themen. Bekämen wir alle angezeigt, die uns gar nicht betreffen, so wäre es nur schwer möglich den Überblick zu behalten.

Steuererklärung online
Quelle: elster.de (Stand 15.09.2021)

Am Ende des Assistenten landen wir schließlich in unseren Steuerformularen. Keine Angst, diese sind grafisch gut aufgearbeitet und können so einfach ausgefüllt werden. Außerdem werden uns zu vielen Feldern kleine Fragezeichen angezeigt. Dahinter verbergen sich Hilfeseiten, die uns unterstützen, falls eine Fragestellung unklar ist.

online Steuererklärung
Quelle: elster.de (Stand 15.09.2021)

In der rechten Spalte können wir laufend durch alle Blätter navigieren. Falls wir unterbrechen wollen, reicht ein Klick auf speichern und verlassen. Damit bleiben alle Angaben erhalten und wir können an einem anderen Zeitpunkt weitermachen.

Über den Reiter “Prüfen und Steuer berechnen” wird eine erste Plausibilitätsprüfung durchgeführt um eventuell widersprüchliche Angaben schneller finden und berichtigen zu können. Sollten wir alle Formulare vollständig und richtig ausgefüllt haben, können wir bereits eine erste Berechnung zur erwarteten Steuer anfordern. Beachtet bitte, das diese nicht verbindlich ist!

Haben wir im Reiter “Versenden” alle Angaben nochmal auf Richtig- und Vollständigkeit überprüft, senden wir diese hier an das Finanzamt ab.

Gespeicherte Formulare

Wollen wir ein gespeichertes oder versendetes Formular erneut aufrufen, so werfen wir wieder einen Blick auf unsere Meine Elster Startseite. Dort erhalten wir mit einem Klick auf “Meine Formulare” erneuten Einblick.

online Steuererklärung
Quelle: elster.de (Stand 15.09.2021)

Durch einen Klick auf unseren gespeicherten Entwurf, öffnet sich dieser erneut und kann weiterbearbeitet werden.

Fazit

Mein Elster ist also eine praktische Möglichkeit geworden, die Steuererklärung online, relativ schnell und einfach abgeben zu können. Auch wenn uns viele Hilfestellungen zu den einzelnen Fragen angeboten werden, so kann das Portal einen Steuerberater leider keinesfalls ersetzen! Auch zu den von mir getesteten Steuerprogrammen ist meiner Meinung nach viel Luft nach oben. Denn Tipps & Tricks (legal natürlich!) vermisse ich bei Elster. Da bietet uns ein Steuerberater oder ein Steuerprogramm natürlich sehr viel mehr Sparpotenziale an. Im Gegenzug muss man aber anerkennen, Elster ist auch kostenfrei.

Falls ihr Interesse an einem Artikel zu den von mir verwendeten Steuerprogrammen habt, lasst es mich über die Kommentare oder per eMail wissen und ich werden baldmöglichst meine Erfahrungen hierzu veröffentlichen.

Disclaimer:
Der Inhalt dieser Webseite dient ausschließlich der allgemeinen Information. Diese Informationen spiegeln ausschließlich meine Sichtweisen als Laie wieder und können/sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung sowie keine steuerliche, rechtliche oder wirtschaftliche Beratung oder Kaufempfehlung dar. Erwähnte Investmentarten sind immer mit Risiken behaftet und können zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des Kapitals führen. Bitte beachte auch meine weiteren Informationen im Haftungsausschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.